Badheizung - angenehme Temperaturen mit Infrarottechnik

Schnelle Wärme im Badezimmer genießen

Badheizung Beratung

Die elektrische Badheizung mit Infrarottechnik ist eine sinnvolle Alternative zu herkömmlichen Konvektionsheizungen. Am Morgen ist Ihr Badezimmer in kurzer Zeit angenehm warm und per Timer können Sie sogar die Badheizung steuern. Die Heizung punktet mit weiteren Extras wie einer Spiegeloberfläche oder Licht, sodass sie besonders in kleinen Räumen von Vorteil ist.

Infrarotheizung Basiswissen

Infrarot Badheizung - unkompliziert heizen

Morgens nach dem Aufstehen in das bereits warme Bad - das ist bei älteren Gas- und Ölheizungen unvorstellbar. Mit einer Infrarot Badheizung ist das kein Problem, denn sie lässt sich per Timer einstellen. Doch das ist nicht der einzige Vorteil des elektrischen Heizkörpers. Die Badheizung mit Infrarottechnik besteht aus einem Heizpanel, das in eine Halterung an der Wand eingehängt wird. Die Halterung lässt sich mit nur wenigen Griffen montieren, sodass Sie in kurzer Zeit Ihre Badeheizung angebracht haben. Danach müssen Sie nur noch den Heizkörper an eine haushaltsübliche 230V-Steckdose anschließen und schon können Sie die innovative Infrarotwärme genießen.
Dabei ist die Badheizung nicht nur eine simple Wärmequelle. Es gibt Modelle mit Spiegeloberfläche zum Hängen über das Waschbecken mit eingebautem Licht. Einige Heizungen haben auch Handtuchhalter und Ablageflächen, Smartphone-Ladestationen oder eine Turbo-Funktion eingebaut. Dadurch haben Sie mehrere Funktionen in einem Möbelstück verbaut und sparen Platz. Das ist besonders in kleinen Badezimmern von Vorteil, denn kein wuchtiger Heizkörper nimmt wichtigen Raum in Anspruch.
Die Infrarot Badheizung ist die perfekte Alternative zu herkömmlichen Konvektionsheizungen. Sie renovieren gerade Ihr altes Badezimmer und wollen auch eine neue Heizung einbauen? Mit einer elektrischen Badheizung haben Sie keine Einbaukosten und auch in Zukunft entfallen die Wartungsgebühren, denn das Heizgerät benötigt nahezu keine Wartung. Bis zu 30 Jahre lang leistet die Badheizung einen zuverlässigen Dienst mit Wärme auf Knopfdruck.

Die besten Badheizungen

Marmor Infrarotheizung

Marmor Infrarotheizung

ab 425,00 € *

Vorteile der Infrarotwärme

Die innovative Infrarottechnologie bringt viele Vorteile mit sich. Die Badheizung wärmt mit Infrarotstrahlen, die sich auf der Haut wie angenehmes Sonnenlicht anfühlen. Im Gegensatz zur Konvektionswärme erwärmt die Infrarotwärme nicht die Luft, sondern Personen und Gegenstände Diese wiederum strahlen die Wärme ab und ein angenehmes Raumklima entsteht. Durch diese Technik wird weder Staub noch Schmutz aufgewirbelt, was für Allergiker und Asthmatiker vorteilhaft ist. Bei Schmerzpatienten und Rheumatikern kann die Infrarotwärme auch schmerzlindernd wirken. Die Installation einer Infrarotheizung ist einfach und erfordert keinen Fachmann. Die Wandbefestigung wird angebracht, die Heizung eingehängt und an eine 230V Steckdose angeschlossen. Schon ist die Heizung einsatzbereit und viele Modelle lassen sich individuell programmieren, sodass Sie morgens schon ein vorgeheiztes Badezimmer mit Ihrer Wunschtemperatur betreten.
Außerdem punktet die Infrarot Badheizung durch die geringe Wartung. Das Heizpanel erzeugt bis zu 30 Jahre lang Wärme. Der Heizkörper muss nur regelmäßig von Staub und Schmutz gereinigt werden. Dadurch sparen Sie teure Wartungs- und Reparaturkosten ein. Durch den Betrieb mit Strom setzen Sie auf eine umweltfreundliche Heizmethode. Denn im Gegensatz zur Konvektionsheizung mit ihren fossilen Brennstoffen können Sie die Betriebskosten mit einer hauseigenen Photovoltaikanlage niedrig und umweltschonend halten.

Unser Content ist urheberrechtlich geschützt! ©