• Heizstrahler mit Infrarot als Wärmequelle

    Infrarotheizstrahler im einsatz

    Ein Heizstrahler (Infrarot) lässt sich mit dem Sonnenbad auf einem Gletscher vergleichen. In der Sonne ist es warm, obwohl die Umgebungstemperatur unterhalb 0°C liegt. Die Wärme fühlt sich ganz natürlich und angenehm an. Mit einem Infrarot-Heizstrahler erhalten Sie per Knopfdruck eine sonnenähnliche Wärmequelle, innovativ und umweltfreundlich. Eine perfekte Alternative zu stickiger Heizungsluft. Bei der Wärmeabgabe der Infrarotheizstrahler werden nur die Gegenstände und Körper erwärmt, die direkt angestrahlt werden. Es wird keinerlei Wärme an die Luft abgegeben. Die Wärmeabstrahlung ist mit dem Lichtkegel einer Taschenlampe vergleichbar. In der Mitte ist es am wärmsten, nach außen hin nimmt die Wärme ab. Testen Sie am besten für sich selbst aus, wie angenehm Heizstrahler mit Infrarot sind. Wir beraten Sie gerne persönlich. 

    Inrarotstrahler sind geräusch- und geruchlos. Die Einsatzmöglichkeiten im Innen- und Aussenbereich sind nahezu unbegrenzt. Ob in einem verglasten Wintergarten, auf der Terrasse oder im Hobbyraum. Infrarotstrahler eignen sich für fast jede Umgebung.

    >>> Beratung zum Thema Heizstrahler Infrarot
    >>> Heizstrahler Video Guide
    >>> Testbericht Heizstrahler Infrarot

    Heizstrahler mit Infrarot: Ihre Vorteile

    Die modernen Heizstrahler mit Infrarot überzeugen nicht nur aufgrund der angenehmen Wärmeabgabe, sondern verfügen über eine ganze Reihe von weiteren Vorteilen. Infrarotstrahler sind geräusch- und geruchlos. Die Einsatzmöglichkeiten im Innen- und Aussenbereich sind nahezu unbegrenzt. Ob in einem verglasten Wintergarten, auf der Terrasse oder im Hobbyraum ? Sie können Ihren Strahler also überall dort aufstellen, wo ein Stromanschluss vorhanden ist. Infrarotstrahler eignen sich daher für fast jede Umgebung.

    mehr...


Erklärung zu Wellenlängen und Einsatzmöglichkeiten eines  Infrarot Heizstrahler

Infrarot Heizstrahler sind heute in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Je nachdem, wie und wo die Wärmequelle genutzt werden möchte, empfehlen sich verschiedene Modelle. Im folgenden Überblick zeigen wir die Funktionsweise und Einsatzmöglichleiten der verschiedenen Infrarot Heizstrahler. Gerne beraten wir Sie aber auch persönlich zu unserem Sortiment.
  • Kurzwelle

- Alle Halogen-Rotlicht-Strahler mit greller Rotlicht- Emission

- Sehr tiefe Erwärmung

- Geeignet für den Innen- und Außeneinsatz  -  innen / außen / geschlossen / offen / windgeschützt / windanfällig

  • Mittelwelle

- IR-Strahler mit reduziertem, dezentem Licht

- Mitteltiefe Erwärmung

- Geeignet für den Innen- und Außeneinsatz -  innen / außen / geschlossen / offen / windgeschützt / windanfällig

  • Langwelle

- Dunkelstrahler ohne Lichtausstoß

- Leichte Erwärmung

- Geeignet für den geschlossenen Bereich -  innen / geschlossen / windgeschützt



Je kürzer die wellen, desto deutlicher ist das licht des heizstrahlers (infrarot) zu erkennen


Infrarotheizstrahler - Wärme mit Wellenlängen

Infrarot bedeutet Licht im unsichtbaren Bereich und besteht aus so genannten elektromagnetischen Wellen, die sich mit Lichtgeschwindigkeit fortbewegen.  Die elektromagnetischen Wellen besitzen, wie oben beschrieben, unterschiedliche Wellenlängen bzw. Frequenzen. Die Wirkung der Infrarot Strahlen ist also von der Wellenlänge abhängig, und nicht wie irrtümlich angenommen vom Lichtausstoß. Ganz entscheidend ist die Tiefe der Strahlung unter die Haut. Die Strahlung der einzelnen IR-Wellen dringt unterschiedlich tief in die Hautschichten ein.

Heizstrahler Infrarot: der Moonich Heatscope Vision Heizstrahler aus unserem Sortiment


Wärmeverteilung eines Infrarot Heizstrahler:

Die Wärmeverteilung eines Infrarot-Heizstrahlers ist vergleichbar mit dem Lichtkegel einer Taschenlampe. In der Mitte ist es am wärmsten, nach außen hin nimmt die Wärme ab.

In der mitte des heizkegels strahlt der heizstrahler am meisten hitze ab

Vor- und Nachteile eines Infrarot Strahlers:

Wie jede Heizvariante hat auch der Infrarot Heizstrahler gleichermaßen Vor- und Nachteile, die jeder für sich selbst abwägen muss. Als Experte für Heizungen möchten wir Ihnen einen schnellen und klaren Überblick bieten:

  • + Wartungsfrei
  • + Umweltfreundlich
  • + Kein Sauerstoffverbrauch
  • + Energiesparend ohne Vorheizen
  • + Kaum Wärmeverluste
  • + Geräusch- und geruchlos
  • + Keine Luft- oder staubaufwirbelungen
  • + Vielfältige Einsatzmöglichkeiten
  • + Geringe Betriebskosten
  • + Direkte Erwärmung von Körpern und Gegenständen, anstatt die Umgebungsluft zu erwärmen
  • -  Stromanschluss nötig, dadurch Einschränkung der Flexibilität

     

Welche Leistung wird benötigt, um eine Fläche zu beheizen

Je nachdem, ob Sie vorhaben einen Innen- oder Außenbereich zu beheizen, aber auch abhängig von der Größe des zu beizenden Raumes oder der Fläche bieten sich unterschiedliche Infrarot Heizstrahler an. Generell gilt jedoch folgende Rechnung um herauszufinden, welche Leistungskraft benötigt wird:


Innenbereich: Hier gilt als grobe Faustformel 150 - 250 Watt pro zu beheizende Fläche in m²

Außenbereich: Hier gilt als grobe Faustformel 100 - 150 Watt pro zu behieizende Fläche in m²

Alle Angaben ohne Gewähr.