Infrarotheizung auf der Yacht

Artikelnummer: MZ-617


Kundenbericht


Heizung für Achterdeck einer großen Yacht

Wer auf der Suche nach einer Beheizung für ihr Achterdeck sind, stellt Infrarotheizung (Deckenmontage) zusammen mit einem Heizstrahler (Fußbereich) die ideale Lösung da. Eine Infrarotheizung und Heizstrahler bringt viele Vorteile mit sich. Neben der einfachen Installation mit wenigen Handgriffen wird sie im Gegensatz zu herkömmlichen Heizarten mit Strom betrieben und verzichtet auf fossile Ressourcen. Diese Heizsysteme erzeugt eine angenehme Wärme, die sich wie Sonnenstrahlen anfühlt. Dabei wird nicht die Luft wie bei Konvektionsheizungen erwärmt, sondern Personen, Gegenstände und Wände, all das, wo die Infrarot Strahlern auftreffen. Diese speichern die Wärme und strahlen sie wieder ab. Dadurch entsteht ein wohliges Raumklima, das besonders auf Asthmatiker und Allergiker wohltuend wirkt, denn es wird weder Luft noch Staub aufgewirbelt.
Diese Heizungsarten gibt es in vielen verschiedenen Größen, Formen und Designs. Dadurch passt sich das Heizgerät an die Umgebung an und einige Modelle haben noch weitere Funktionen wie Spiegel, Lampe oder beschreibbare Oberflächen. Dank des Strombetriebs ist die Infrarotheizung nicht nur im Wohnhaus einsetzbar, auch im Gartenhaus, in der Garage oder sogar auf Yachten kann die Heizung eingesetzt werden, solange eine 230V Stromleitung vorhanden ist. Am besten eignet sich hierfür "Landstrom" um die Yachtbatterie nicht unnötig zu belasten.


Unser Kunde besitzt eine Yacht und nutzt diese das ganze Jahr und wollte auch das Achterdeck ausreichend erwärmen. Dadurch benötigt er eine platzsparende Heizmöglichkeit auf dem Achterdeck, die schnelle und effektive Wärme erzeugt. Um mit Gästen auch am kühlen Nachmittag oder Abend ein Gläschen Wein trinken zu können.  Die ROC Heat energy Infraortheizung aus Glas ist die ideale Heizlösung für unseren Kunden. Mit der Infrarot Heizung und dem Heizstrahler im Fußraum kann das Achterdeck auch an kühlen Tagen auf 22°C erwärmt werden.  

Nachdem die Vorbereitungen für den Einbau getroffen wurden, kann die Infrarotheizung und der Heizstrahler einfach montiert werden. Dafür werden an der Decke des Achterdecks die Halterungen für das Gerät befestigt. Nun muss nur noch die Infrarotheizung daran verankert werden und schon ist diese einsatzbereit. Für den Heizstrahler wird im Fußraum eine entsprechende Aussparung geschaffen und das Gerät montiert. Die Glas-Infrarotheizung von ROC Heat energy (Made in Germany!) hat einen Rahmen aus Aluminium in Silber und verfügt mit 700 W für ausreichend Leistung, um bis zu 9 qm zu beheizen. Die Infrarotheizung wird in Deutschland produziert und kann mehrere Jahre ohne Wartungen und Reparaturen zum Einsatz kommen. Gesteuert wird die Infrarotheizung auf der Yacht per Funkthermostat. Dieses verfügt über mehrere Programme wie Eco-Temperatur, Urlaubs- oder Bootsfunktion. Dadurch kann unser Kunde einfach und unkompliziert seine Wohlfühl-Temperatur einstellen und gleichzeitig Energie einsparen. Sowie den Heizstrahler im Fußraum dazuschalten. Dieser unterstützt die Infrarotheizung und sorgt für warme Füße, gerade bei kühleren Temperaturen.
Mit diesen beiden Heizgeräten ist die Yacht unseres Kunden perfekt ausgestattet, um auch bei schlechterem Wetter für Wärme zu sorgen und kann das ganz Jahr über genutzt werden. 

Sprechen Sie uns an!

Sind auch Sie auf der Suche nach einer Heizmöglichkeit für Ihre Yacht? Sprechen Sie uns an und wir helfen Ihnen bei der Planung. Gerne stellen wir Ihnen auch den Kontakt zu unserem Referenzprojekt und/oder dem Techniker her.

Die Installation von Raumheizgeräten ist ausschließlich in Verbindung mit externen Raumtemperaturreglern zulässig. Weitere Info unter: ErP Verordnung 2015-1188

Unser Content ist urheberrechtlich geschützt! ©  

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Unser Content ist urheberrechtlich geschützt! ©