Heizstrahler für das Smart Home

Intelligentes Heizen

Das intelligente Zuhause wird immer beliebter. Per App oder Fernbedienung können Sie von Rollläden über Lampen und Lautsprecher bis hin zu Heizungen alles einfach steuern. Auch viele Heizstrahler lassen sich mittlerweile bequem und unkompliziert per Smart Phone oder Steuerung bedienen und ganz nach Ihren Wünschen einstellen. Dadurch nutzen Sie die Heizstrahler nur dann, wenn Sie diese brauchen und sparen gleichzeitig Energie ein. Denn die Smart Home-Steuerung sorgt für einen intelligenten und effizienten Einsatz der Wärmequelle.

Heizstrahler Basiswissen

Vorteile von Heizstrahlern im Smart Home-System

Smart Home-Technologien bringen viele Vorteile mit sich und gestalten so das Wohnen komfortabler und sicherer.
Schon vor dem Aufstehen kann das intelligente Zuhause Ihren Alltag erleichtern. Der smarte Heizstrahler im Badezimmer wird rechtzeitig automatisch eingeschaltet und Sie kommen in einen wohltemperierten Raum, um gut in den Tag zu starten. Auch im Laufe des Tages kommt das Smart Home immer wieder zum Einsatz, z.B. wenn die Rollläden zum Sonnenaufgang und -untergang sich öffnen und schließen. Am Abend setzt die passende Beleuchtung ein und Ihr Zuhause gestaltet sich ganz nach Ihren Wünschen.
Ein weiterer großer Vorteil ist die Steuerung aus der Ferne. Sie haben die Kontrolle über all Ihre Smart Home-Geräte und können diese überwachen. Wenn Sie einen gemütlichen Abend im Wintergarten planen, schalten Sie Ihren Dunkelheizstrahler im Smart Home schon auf dem Weg nach Hause an, damit dieser die optimale Temperatur erreicht hat, sobald Sie eintreffen.
Natürlich lassen sich auch die Temperaturen des Heizstrahlers per Smart Home-App einfach regeln. So stellen Sie Ihre Wohlfühltemperatur ein und beim Einschalten wird diese gleich erzeugt. Außerdem können Sie dadurch Energie sparen, denn Sie nutzen Ihren Heizstrahler effizient und kostensparend mit einer intelligenten Steuerung.


Intelligente Steuerung für Heizstrahler

Bereits viel Heizstrahler-Modelle lassen sich per Fernbedienung steuern, doch die Hersteller sind einen Schritt weiter gegangen und integrieren ihre Geräte nun auch in das intelligente Zuhause. Dadurch lassen sich die Heizstrahler noch effektiver einsetzen und Sie genießen die Wärme zum richtigen Zeitpunkt und sparen gleichzeitig Kosten dabei ein.
Es gibt mittlerweile einige elektrische Infrarot-Heizstrahler per Smart Home-App, die sich in eine KNX-/KNO-Haussteuerung integrieren lassen. Ebenso gibt es Modelle, die sich mit dem bekannten io-homecontrol System verbinden lassen. Außerdem bieten einige Hersteller Apps für ihre Heizstrahler an, mit denen sich die Geräte einfach über das Smartphone bedienen lassen. Alle Möglichkeiten bieten Ihnen eine leichte Steuerung und eine individuelle Nutzung Ihres Heizstrahlers. So können Sie diesen einfach ein- und ausschalten und auf Ihre Wunschtemperatur dimmen. Ebenso lassen sich die Heizstrahler im Smart Home mit einem Timer versehen, sodass Sie beispielsweise in ein vorgewärmtes Badezimmer morgens kommen.
Der Heizstrahler punktet mit einer effizienten Infrarottechnik, die unschädliche Infrarotstrahlen absendet. Diese erwärmen nur Personen und Gegenstände und nicht die Umgebungsluft. Dadurch heizen Sie im Freien nicht unnötig die Luft und auch eine windanfällige Terrasse wird so angenehm warm. Im Wohnraum wie im Badezimmer, Wintergarten oder Hobbyraum erwärmen Sie mit dem Heizstrahler effektiv das Zimmer. Die angenehme Infrarotwärme fühlt sich wohltuend auf Ihrer Haut an und erzeugt ein angenehmes Raumklima. Mit nur wenigen Handgriffen ist ein Heizstrahler installiert und lässt sich anschließend per Bluetooth-App oder Fernbedienung im Smart Home steuern. Dadurch können Sie auch an kalten Tagen lange Abende auf der Terrasse verbringen und in schlecht zu beheizende Räume bringen Sie schnell Wärme.

Unser Content ist urheberrechtlich geschützt! ©